ROTO

Geschossdecke

Oberste Geschossdecke, die [ˈoːbɐɡəˈʃɔsdɛkə]

In vielen alten Gebäuden ist die letzte Decke unter dem Speicher ungedämmt. Ist das darüberliegende Dach ebenfalls ungedämmt entweicht hier eine große Menge Wärme. Soll der Speicherraum weiterhin als solcher genutzt und nicht ausgebaut werden, empfiehlt sich eine Dämmung auf der obersten Geschossdecke. So bleibt die Wärme im darunterliegenden Wohnraum und der Dachraum wird nicht mitgeheizt.
Zusätzlich zu den bauphysikalischen Anforderungen sind sich ändernde Durchgangshöhen, Treppenstufen ect. zu beachten.